Beendigung der Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutz-Forum e.V.

Aufgrund massiver Unstimmigkeiten im Umgang mit Betroffenen hat sich der Vorstand der Kinderseelenschützer für eine sofortige Beendigung der Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutz-Forum aus Bochum entschieden.


Letzten Monat haben wir die Kooperation mit dem Bochumer Verein bekannt gegeben. In den letzten Tagen haben wir bemerkt, dass der Verein den Betroffenen von Kindesmisshandlung und Kindesmissbrauch keine ernstgemeinte Plattform geben möchte.


Konkret waren die Verantwortlichen des Deutschen Kinderschutz-Forums sehr herablassend und wenig respektvoll zu unserem 1. Vorsitzenden, der nach einer Panikattacke auf Facebook sein Erleben (mit seinen Freunden) kommuniziert hatte.


"Wer mit so wenig Empathie und Wertschätzung gegenüber Betroffenen, wie es die Verantwortlichen des Deutschen Kinderschutz-Forums getan haben, auftritt, verstößt massiv gegen unsere Werte. Es ist unglaublich wichtig, dass man den Betroffenen eine Plattform gibt und sie darin bestärkt ihr Schweigen zu brechen. Auch, wenn ich Vorsitzender eines Vereins gegen Kindesmisshandlung bin, hören die Symptome nicht einfach auf, nur weil ich eine Funktion innehabe. Wenn das dann als unerwünscht angesehen wird, dann kann man dass durchaus so bewerten, dass in dem Verein Täterschutz betrieben wird und Opfer lieber schweigen sollten!", so Engelmann über die Gründe der Beendigung der Kooperation.

KONTAKT

ADRESSE

TELEFON

Kinderseelenschützer e. V.
Postfach 10 06 02
44706 Bochum

0234 95801433

0177 6947582

E-MAIL

© 2020 Kinderseelenschützer e. V.